Kinder backen: Ein Symbol für "Alle Mehle dieser Welt"
Kinder backen: Ein Symbol für "Alle Mehle dieser Welt".

Bestellen Sie unser Plakat "Alle Mehle dieser Welt"

art and flour – Eine weltumspannende Galerie der Mehlsäcke
flour art museum - Eine weltumspannende Galerie der Mehlsäcke
Das Buch zur Sammlung, englisch/deutsch, 349 Seiten, Robert Wenzel Verlag, Preis 35,- EUR/47 USD, ISBN-Nr. 978-3-9807275-6-3
Bestellen Sie unser Buch „flour art museum“

Illustration: Waisenhauskinder in St. Petersburg
Wir unterstützen Waisenhauskinder in St. Petersburg

Die Mühlenchemie ist stolz auf ihr Engagement

Unser Handeln gilt natürlich zuerst den Interessen unserer Kunden, doch auch das Engagement über das Geschäftliche hinaus ist für uns als Unternehmen selbstverständlich.

Vitaminisiertes Mehl für die Welt

In vielen Ländern der Welt leiden vor allem Kinder und Frauen an schweren Mangelerscheinungen, ausgelöst durch die Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen. So fehlt es vor allem an Eisen, Folsäure und anderen Mikronährstoffen. Die Anreicherung gängiger Grundnahrungsmittel wie Mehl ist eine effektive Maßnahme dagegen.

Die Mühlenchemie hat sich der Aufgabe gestellt und geeignete Vitamin- und Mineralstoff-Premixe geschaffen, die den hohen Anforderungen der Weltgesundheitsorganisation WHO gerecht werden. Wir sind in diesem Bereich zu einem Global Player geworden und leisten so einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Vitaminversorgung.

Mehlsäcke sind wahre Kunstwerke - überall auf der Welt

Eines Morgens im Jahre 1998 spazierte Volkmar Wywiol am Strand von Dubai, als er einen an Land geschwemmten leeren Mehlsack fand. Seine Neugierde war geweckt, der Sack reiste mit nach Ahrensburg, und die Idee zu einer Sammlung war geboren.

Diese Idee begeisterte die Geschäftspartner und Mitarbeiter der Mühlenchemie. Für die „Galerie der Mehlsäcke“ trugen sie bisher über 3.100 Exponate aus mehr als 130 Ländern zusammen (Stand November 2015). Die Ausstellungsstücke zeigen, welche Bedeutung das Mehl als Grundnahrungsmittel für die Menschheit hat.

art and flour – Eine weltumspannende Galerie der Mehlsäcke

Bereits seit 2004 sind die Mehlsäcke gerahmt in unseren Gebäuden in Ahrensburg und Wittenburg zu bewundern. Die schönsten Exemplare haben wir in der ersten Auflage unseres Buches „Die schöne Hülle des Mehls“ zusammengefasst, das einen eindrucksvollen Überblick über die Geschichte und Bedeutung des Mehls liefert. Nun liegt die dritte, deutlich erweiterten Auflage als „flour art museum – Eine weltumspannende Galerie der Mehlsäcke“ vor und kann über den Buchhandel bezogen werden für EUR 35,- (ISBN-Nr. 978-3-9807275-6-3). Natürlich können Sie das Buch auch bei uns bestellen.
Unsere Vision ist, dass diese Sammlung die große weltumspannende Gemeinschaft der Weizenmüllereien auf eine ungewöhnliche Weise begreifbar macht. Erleben Sie die "Galerie der Mehlsäcke" jetzt auch im Internet unter www.mehlwelten.de (neues Fenster).

Im Juni 2008 eröffnet im mecklenburgischen Wittenburg das MehlWelten Museum (neues Fenster), das ganz der Galerie der Mehlsäcke gewidmet ist.

Kennen Sie ein Sprichwort rund ums Korn? Schreiben Sie uns.

Sprichwörter in allen Sprachen zeigen: Korn, Mehl und Brot sind in aller Munde. Was sagt man bei Ihnen zu Hause? Schenken Sie uns ein typisches Sprichwort Ihres Landes über Getreide, Gebäck oder Mühlen! Senden Sie ihr Sprichwort per E-Mail an: info@mehlwelten.de

Ist Ihr Mehlsack schon in unserer Sammlung?

Gerne nehmen wir auch Ihren Mehlsack in unsere Sammlung mit auf, wenn er noch nicht dabei ist. Jede Mühle mit einem neuen Sack ist uns herzlich willkommen. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie Sie uns etwas zur Bedeutung Ihres Mehlsack-Motivs schreiben. Vielen Dank!

Dauerhafte Förderung gezielter Projekte

Neben Spenden an internationale Hilfsorganisationen ist für die Mühlenchemie vor allem die Unterstützung konkreter Projekte wichtig. Ein paar Beispiele: In Ghana setzen wir uns für Waisenkinder ein. Wir unterstützen fünf Kinder kommen für ihre Unterkunft, Verpflegung und Kleidung auf und übernehmen ihre Schulkosten. Im argentinischen Buenos Aires unterstützen wir Organisationen, die Straßenkindern eine Zukunft geben, und im russischen St. Petersburg fördern wir ein Waisenhaus.

Auch in Deutschland sind wir aktiv. In Ahrensburg fördern wir eine Initiative für das Vorlesen im Vorschulalter. Wir engagieren uns auch für das Konzept "Fuchs-Mobil" des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU), eine mobile Umweltschutzeinrichtung für Kinder und Jugendliche. Der Kleinbus ist mit Geräten wie zum Beispiel Lupen, Keschern und Sieben für biologisch-ökologische Untersuchungen ausgerüstet.